Segeln Sardinien Ocean Trip

Der Sardinien-Törn

Start: 26.08. – 02.09.17

Eine Segelaktivreise, bei der du deinen Urlaub selbst mitbestimmen kannst. Willst du deine Zeit auf dem Wasser verbringen und den ganzen Tag an den Leinen ziehen oder lieber ruhige, verlassene Buchten aufsuchen und die Seele baumeln lassen? Wo es hingeht bestimmst du. Mit bis zu drei Yachten startest du in großes Segelabenteuer. Du bist nicht nur Gast, nicht nur Mitsegler sondern auch Ideengeber für eine unvergessliche Reise.

Die Küsten Sardiniens im Osten und Norden und die Inselwelt zwischen Sardinien und dem Süden Korsikas bilden unser Segelrevier. Dazu gehört die Costa Smeralda, der Maddalena-Archipel, die Lavezzi-Inseln und der Süden Korsikas.
Mit ihren wilden Felsformationen und bildschönen Stränden vermittelt diese Küste fast schon karibisches Flair. Der Maddalena-Archipel mit seiner zerklüfteten Küstenlandschaft und seinen verträumten Hafenstädtchen, die Ile Cavallo mit ihren herrlichen Buchten sowie die korsischen Inseln »Îles Lavezzi« weiter draußen in der »Straße von Bonifacio« dürfen in der Segeltörnplanung nicht fehlen.
Und natürlich Bonifacio selbst, dem spektakulärsten Naturhafen der Welt: Hier sind Architektur und Natur zu einem grandiosen Bühnenbild vereint. In diesem herrlichen Segelrevier lassen sich die Tagesetappen so gestalten, dass genügend Zeit für kleine Landgänge und Badeaufenthalte bleibt!

Das Leben an Bord

Segeln ist ein Lebensgefühl. Es ist ein wahres Erlebnis direkt mit dem Wasser verbunden zu sein und der Natur so nahe zu kommen, wodurch man sich frei und unbefangen fühlt. An Bord lebst du mit deiner Crew auf beschränktem Raum zusammen. Deshalb ist es wichtig, dass du bereit bist, dich mit Mitseglern zu arrangieren und kompromissbereit bist. Natürlich hat jeder immer wieder die Gelegenheit, sich ein ruhiges Plätzchen zu suchen, um sich eine Weile zurückzuziehen, ein Buch zu lesen, zu dösen oder um einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Wir empfehlen dir auch einen leichten Schlafsack einzupacken, um an Bord oder am Strand bei abendlicher Sommerbrise gemütlich an Deck den wunderbaren Sternenhimmel genießen zu können. Natürlich kocht sich auch das Essen nicht von alleine und auch das Geschirr muss gespült werden. Diese Aufgaben gehören genauso zum Leben an Bord, wie die entspannten Abende in lustiger Runde an einem einsamen Strand. Wenn aber alle an einem Strang ziehen, machen die gemeinsamen Aufgaben Spaß und sind in windeseile erledigt.

sar4

Wer segelt mit

Auf unseren Segeltörns treffen sich Menschen wie du und ich. Unsere Reisen sind auf aktive, junge Leute zwischen 20 und 35 Jahre ausgerichtet. Du kannst dich auf Gleichgesinnte und tolle, neue Bekanntschaften freuen. Diese Törns sind eine neue Form des Aktivurlaubs und nehmen dich mit auf ein unvergessliches Abenteuer.

Unsere Skipper

Segeln ist ihre große Leidenschaft. Sie bringen ein hohes Maß an Erfahrung und Begeisterung für das Segeln mit. Unsere Skipper sind interessiert an Land und Leuten und haben geben ihr Wissen mit viel Freude an euch weiter, welches sie in teilweise mehr als 10 Jahren auf Törns errungen haben. Die von uns und unseren Partnern eingesetzten Skipper sind in der Regel nur einige Wochen am Stück für uns unterwegs, damit bei ihnen die Begeisterung für das gemeinsame Segeln erhalten. Die Skipper sind deutschsprachig.

 

Preis und Leistungen

Segeln Sardinien
Reisebeginn: 26.08.2017
– Mitsegeltörn mit Skipper, Koje auf der Yacht, Segelanleitung, Seemeilenbestätigung

Preis: 558,00 EUR
(Veranstalter: Windbeutel Reisen GmbH & Co. KG)

> Jetzt Buchen

Eigenleistung: Bordkasse, Anreise

Single-Service: Du kannst auf den Yachten auch sogenannte halbe Doppelkabinen buchen.
Exclusive Use: Du kannst auch gemeinsam mit deinen Freunden eine komplette Yacht chartern. Die Buchung ist unter dem Button „Excklusive Use“ möglich.
Flüge: Gerne vermitteln wir dir einen günstigen Flug. Bitte gib uns die gewünschten Flugdaten auf dem Buchungsformular an.
Preise: Alle Preise verstehen sich in Euro und pro Person.

Unser Törn

sar3
Ausgangshafen ist Olbia oder Portisco (ca. 12 km nördlich von Olbia). Die Segelroute wird zu Beginn des Törns von der Crew gemeinsam mit dem Skipper geplant.
Auf diesen sportlichen Urlaubstörns zeigt der Skipper gerne Anfängern, wie auch alten Segelhasen, Navigation und seemannschaftliches Wissen: Segeln zum Mitanfassen und Miterleben! Zu Beginn des Törns wird die Bordkasse für alle laufenden Törnnebenkosten (z.B. Diesel, Hafengebühren, Kautionsversicherung, Servicepack für die Endreinigung, Bettwäsche, Gas, Marinaentgelt für die erste und letzte Hafennacht) sowie für die Grundverpflegung an Bord eingerichtet und der Crewvertrag, welcher Leben und Verantwortlichkeiten an Bord regelt, unterschrieben. Der Skipper wird nach altem Seemannsbrauch aus der Bordkasse mitverpflegt.
Es ist mit ca. 150 – 250 Euro pro Woche und Person zu rechnen. Restaurantbesuche sind in dieser Bordkasse nicht enthalten und können auf Wunsch individell bezahlt werden. Außerdem wird der Crewvertrag, der das gemeinsame Leben und die Verantwortlichkeiten an Bord regelt, abgeschlossen.
Die Basis einiger Yachten ist die günstig gelegene Marina di Portisco, die bei Törns ab Olbia für einen technischen Service auch angelaufen wird.

Die Yachten

Wir legen Wert auf ständig gewartete Yachten, damit ein hoher Segel-, Lebens- und Sicherheitsstandard gewährleistet ist. Auf unseren Törns werden bewährte Yachten wie Oceanis 43.4, Oceanis 43.3, Bavaria Cruiser 40Oceanis 45 oder ähnliche Yachten eingesetzt.

(Änderungen und andere Zusatzyachten vorbehalten)

ocean_trip_mallorca_segeln (24)

Wind und Wetter

Der Wind weht überwiegend aus westlichen Richtungen: Meist weht der relativ gemäßigte Libeccio aus Westsüdwest.

Die Anreise

Den Flug nach Olbia (Sardinien) ab vielen deutschen Flughäfen vermitteln wir Ihnen gerne auf Anfrage. Ausgangshafen ist entweder »Marina di Olbia« in Olbia, Cannigione oder die Marina in Portisco. Der kurze Transfer zwischen dem Flughafen Olbia und den Häfen erfolgt mit dem Taxi auf eigene Kosten (Olbia ca. 20 EUR / Taxi; Portisco ca. 45 EUR / Taxi; Cannigione ca. 70 EUR / Taxi).
Weitere Informationen zur Anreise erhalten Sie rechts unter „Infos zur Anreise“ und hier.
Fluganreisen sind mit etwas Aufwand für den selbst organisierten Transfer auch über Flughafen Alghero möglich. Von Alghero (Hafen) stündlich mit Bahn nach Sassari (ca. 40 Min) und ab dort mit Bus (612) in 1 3/4 Std. nach Olbia. Auskünfte über Busfahrpläne bei a-r-s-t.

Alle Angaben ohne Gewähr.